WMF: Bangen um Arbeitsplätze

14.08.2019 | Die WMF in Geislingen steht vor einer gewaltigen Umstrukturierung. Mitte Juli gab der französische Mutterkonzern SEB bekannt, die verlustbehaftete Kochtopf-Produktion am Stammsitz in Geislingen einstellen zu wollen. Schnell nach Bekanntwerden der Pläne hat sich auch Geislingens Oberbürgermeister Frank Dehmer zu einem vertraulichen Gespräch mit der Geschäftsführung der WMF Group getroffen.

Über uns

Die filstalwelle wird in das digitale Kabelnetz der Unitymedia eingespeist und zusätzlich per Livestream verbreitet. Damit können im Kreis Göppingen rund 256.000 Zuschauer die filstalwelle empfangen.

Kontakt

Filstalwelle TV GmbH
Esslinger Straße 9
73037 Göppingen

07161 965939-0
07161 965939-9

redaktion@filstalwelle.de