Kurznews
Aichelberg/A8 - Polizei beendet gefährliche Fahrt / Mit offener Transportkiste war am Dienstag bei Aichelberg ein litauischer Sattelzug unterwegs.

09.10.2019 13:18 Uhr

Ulm (ots) - Gegen 11 Uhr fuhr ein 66-Jähriger mit einem Sattelzug in Richtung München. Eine Polizeistreife sah, dass dessen Transportkiste seitlich komplett offen war und ein abgerissener Deckel oben drauf lag. In der Transportbox waren eine Werkzeugkiste, Werkzeuge, Spanngurte, weitere Kisten und gefüllte Kanister. Die Gegenstände waren ohne jede Sicherung und drohten herauszufallen. Der Mann durfte erst Weiterfahren, nachdem die Box geleert war und musste eine Sicherheitsleistung in Höhe von mehreren hundert Euro hinterlegen. Die Abdeckung der Transportbox hatte er offenbar zuvor bei einem Einparkversuch abgerissen. Danach hatte er sie, ebenfalls ohne zu sichern, einfach oben drauf gelegt. Die Polizei warnt: Nicht oder schlecht gesicherte Ladung ist gefährlich. Der sichere Transport sollte daher immer selbstverständlich sein. Die Ladung ist so zu verstauen und zu sichern, dass sie nicht verrutschen, umfallen, hin- und her rollen oder herabfallen kann. Denn sonst kann Ladung schnell zum gefährlichen Geschoss oder Hindernis werden.


Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Über uns

Die filstalwelle wird in das digitale Kabelnetz der Unitymedia eingespeist und zusätzlich per Livestream verbreitet. Damit können im Kreis Göppingen rund 256.000 Zuschauer die filstalwelle empfangen.

Kontakt

Filstalwelle TV GmbH
Esslinger Straße 9
73037 Göppingen

07161 965939-0
07161 965939-9

redaktion@filstalwelle.de