Kurznews
Donzdorf - Erfolgskomponist bringt Filmregisseurin mit nach Donzdorf

08.05.2019 11:33 Uhr

Pressemitteilung MAITIS-MEDIA GbR; Rüdiger Gramsch:

Erfolgskomponist bringt Filmregisseurin mit nach Donzdorf

Mit der Kino-Gala am 16. Mai, 20 Uhr im Saal des Hotel Bechers in Donzdorf ehren die Organisatoren des Schlagerwettbewerbs „Stauferkrone“ den deutschen Erfolgs-Komponisten Christian Bruhn.

Bruhn ist mit der „Stauferkrone“ eng verbunden, gewann er doch 2015 und 2017 jeweils den ausgelobten Preis für die beste Komposition. Zur Aufführung des dokumentarischen Kinofilms „Meine Welt ist die Musik“ über Bruhns Leben und sein Lebenswerk reist der Komponist aus München nach Donzdorf und wird dort nach der Filmvorführung das Publikum mit persönlichen Anmerkungen und einem Piano-Konzert mit einigen seiner vielen Melodien unterhalten. Bruhn kommt jedoch nicht allein. Er bringt die Regisseurin des Films, Marie Reich, von der Isar mit an die Lauter. Reich, 1979 in München geboren, hospitierte nach dem Abitur bei Buena Vista International und an der Bayerischen Staatsoper. Ihr Regiestudium begann sie an der Hochschule für Fernsehen und Film in München. Hier inszenierte sie die Kurzfilme „Paul“ (2000) und „Musik nur wenn sie laut ist“ (2006), für den sie mit dem Murnau-Kurzfilmpreis 2006 geehrt wurde.

Mit „Summertime Blues“ legte Reich 2009 ihren ersten abendfüllenden Spielfilm vor. Bei „Meine Welt ist die Musik“ schrieb sie das Drehbuch und führte Regie. In dem Film kommen zahlreiche Weggefährten von Christian Bruhn zu Wort, so u.a. Katja Ebstein, Ralph Siegel, Harold Faltenmeyer, Klaus Doldinger und Erika Bruhn. Christian Bruhn hat über 2500 Melodien geschrieben, viele davon wurden große Hits, wie zum Beispiel „Marmor, Stein und Eisen bricht“ von Drafi Deutscher oder „Wunder gibt es immer wieder“ von Katja Ebstein. Kaum ein namhafter Künstler in Deutschland, der nicht Titel von Christian Bruhn in seinem Repertoire hat. Der inzwischen 84-Jährige schrieb aber nicht nur Schlagermelodien, er komponierte auch Musicals, Musik für Werbespots, sowie für Filme und TV-Serien. Unter anderem stammt von ihm auch die Titelmusik zu der populären Reihe „Captain Future“, die jüngst der deutsche Astronaut Alexander Gerst mit auf die ISS genommen hatte.

Die Kino-Gala am 16. Mai, 20 Uhr, im Hotel Becher (Saal) in Donzdorf ist eine öffentliche Veranstaltung. Tickets zu 8 Euro gibt es an der Abendkasse.

Über uns

Die filstalwelle wird in das digitale Kabelnetz der Unitymedia eingespeist und zusätzlich per Livestream verbreitet. Damit können im Kreis Göppingen rund 256.000 Zuschauer die filstalwelle empfangen.

Kontakt

Filstalwelle TV GmbH
Esslinger Straße 9
73037 Göppingen

07161 965939-0
07161 965939-9

redaktion@filstalwelle.de