Kurznews
Geislingen - Stadt bedankt sich bei Patentreffen

08.11.2018 15:54 Uhr

Pressemitteilung der Stadt Geislingen; Angela Schuler:

Für ein (noch) schöneres Geislingen:

Stadt sagte im Rahmen eines Patentreffens DANKE!

Der Grundstein für die verschiedenen „Patenschaften“ bei der Stadt Geislingen wurde zweifellos bereits vor einigen Jahrzehnten gelegt als einzelne Geislinger Bürgerinnen und Bürger sich an der Pflege der städtischen Grünanlagen beteiligten und somit die Arbeit der städtischen Gärtner des Bauhofs unterstützten. Mit wachsender Zahl der Grünflächen erhöhten sich auch die Aufgaben im Bereich der Grünpflege. Dankbar wurde seitens der Stadt die Unterstützung durch immer mehr Bürgerinnen und Bürger angenommen. Seit einem guten halben Jahrzehnt werden die „helfenden Hände“ von der Stadt Geislingen nun offiziell als sogenannte “Grünpaten“ geführt.

Im Laufe der Jahre kam auch ein immer stärkeres Müllaufkommen –insbesondere auch wilde Müllablagerungen- hinzu, welches vom städtischen Bauhof trotz Erhöhung der Personalkapazität nicht mehr in erforderlichem Umfang gestemmt werden konnte. Auch hier haben sich spontan Bürgerinnen Bürger, allen voran Frau Kordula Lehle vom damaligen 2. BürgerInnenrat, bereit erklärt für Ordnung zu sorgen und unterstützend für die Mitarbeiter des Bauhofes Müll einzusammeln.

Das Patenspektrum wurde mittlerweile noch um die Paten für die Betreuung der Hundekottüten-Spender erweitert, so dass Geislingen mittlerweile über die stattliche Zahl von 128 Paten verfügt, die in den genannten Bereichen tätig werden.

Anlass genug für die Stadt - allen voran OB Frank Dehmer - sich im Rahmen eines erstmals durchgeführten Patentreffens in den Räumlichkeiten des Bauhofes für dieses bemerkenswerte Bürgerengagement ganz herzlich zu bedanken. Darüber hinaus wurde Informatives rund um das Thema „Grün“ von ortsansässigen Unternehmern in einer kleinen Ausstellung im Hof des Bauhofes geboten. Unser Dank gilt hier allen Ausstellern! Angeregt konnten sich hierbei die Paten bei Kaffee und Kuchen über ihre gemachten Erfahrungen austauschen.

Die Stadt Geislingen würde sich sehr freuen, wenn noch mehr Mitbürger*innen sich die Übernahme einer solchen Patenschaft vorstellen könnten - gemeinsam für ein sauberes und attraktives Geislingen! Bei Interesse können Sie sich gerne mit unserem Bauhofleiter Herrn Traugott Oßwald in Verbindung setzen, Telefon 07331/690320. Herr Oßwald erläutert Ihnen gerne alles rund um die Tätigkeit.

(Foto: Angela Schuler; OB Frank Dehmer bedankte sich bei den Geislinger Mitbürgerinnen und Mitbürgern, die sich in einer der Patenschaften betätigt haben)

Über uns

Die filstalwelle wird in das digitale Kabelnetz der Unitymedia eingespeist und zusätzlich per Livestream verbreitet. Damit können im Kreis Göppingen rund 256.000 Zuschauer die filstalwelle empfangen.

Kontakt

Filstalwelle TV GmbH
Esslinger Straße 9
73037 Göppingen

07161 965939-0
07161 965939-9

redaktion@filstalwelle.de