Kurznews
Göppingen - Fahnder heben Drogenlabor aus / Polizei und Staatsanwaltschaft ermitteln gegen ein Trio aus dem Raum Göppingen wegen Rauschgiftdelikten

16.07.2018 16:56 Uhr

Ulm (ots) - Die Kriminalpolizei hatte gegen die Personen schon seit geraumer Zeit Erkenntnisse in Hinblick auf den Handel mit illegalen Drogen. Im Zuge der Ermittlungen erhärtete sich der Verdacht, dass diese zum Teil auch selbst hergestellt worden sein könnten. Mit einem richterlichen Durchsuchungsbeschluss durchsuchte die Polizei am vergangenen Freitag die Wohnungen der Verdächtigen. In einer Wohnung im Raum Göppingen fanden die Ermittler ein eingerichtetes Labor, Chemikalien und Verpackungsmaterial. Die Gegenstände dienten nach derzeitigem Erkenntnisstand zur Herstellung und Portionierung syntethischen Rauschgifts. Bei der Wohnungsdurchsuchung stellten die Beamten auch etliche Gramm Kokain und Amphetamin sicher, sowie noch nicht näher bestimmte Substanzen. Bei diesen Substanzen könnte es sich um selbst hergestellte Drogen handeln. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Ulm wurden die beiden 30 und 32 Jahre alten Männer und die 23-jährige Frau dem Haftrichter vorgeführt. Sie befinden sich jetzt in Untersuchungshaft.


Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Über uns

Die filstalwelle wird in das digitale Kabelnetz der Unitymedia eingespeist und zusätzlich per Livestream verbreitet. Damit können im Kreis Göppingen rund 256.000 Zuschauer die filstalwelle empfangen. Zudem strahlt die filstalwelle das Programm täglich von 22 bis 23 Uhr via Astra/Satellit (11.273 MHz horizontal) aus.

Kontakt

Filstalwelle TV GmbH
Esslinger Straße 9
73037 Göppingen

07161 965939-0
07161 965939-9

redaktion@filstalwelle.de